Vor dem Wind kreuzen - der schnellste Kurs nach Lee

Mal 'ne kurze Erklärung wie man den besten Leekreuzwinkel findet.

Wir wollen Schmetterling segeln! Also gut, Segel mit Bullenstander festgebunden und dann mit Schmetterling in der Sonne braten. Also doch nicht so toll.

 

Wir segeln lieber den schnellsten Kurs nach Lee, es ist halt ein wenig spannender. Wir meinen Schmetterling sieht auf Fotos besser aus.

 

Also Kurs finden. Wo kommt der Wind her?

 

Wie immer, alle denken, meint der das jetzt im Ernst?

 

Ja, und zwar so genau wie möglich.

 

Bewegt man sich mit dem Wind in die gleiche oder ähnliche
Richtung, ist das nämlich nicht mehr so einfach wie bei einem Amwindkurs, wo man es an den fliegenden Haaren sieht.

 

Vorwind beobachtet man genau die Kräuselwellen auf dem Wasser, den Verklicker, oder einen Wollfaden oder Tonbandstreifen an der Want.

 

Man nimmt die Karte und sucht sich sein Ziel in Lee aus. Für das Ziel gibt man einen Wegepunkt ein. Mit dem Gps Gerät bekommt man Entfernung und Winkel zum Ziel.

 

Nun luvt man an und beobachtet den Geschwindkeitszuwachs Velocity made good VMG, das wird in der Bedienungsanleitung vom Gerät erklärt. Befindet sich immer irgendwo in der Navi Ecke.

 

Nun ein bischen Herumprobieren welcher Kurs maximal VMG bringt. Muss man oder möchte man halsen, schlägt man auf dem neuen Bug den gleiche Winkelwert zum Ziel ein.

 

So kreuzt man auf dem schnellsten Kurs nach Lee.