Segeln ist Wasserwandern

Segeln ist Wassersport. Allgemeine Fitness sowie Spaß an Bewegung sind gute Voraussetzungen.

Folgende Tipps noch für euch:
 

1. Genug essen und Häppchen für zwischendurch. Bewährt haben sich Gemüsestückchen, Tomaten, Gurken, Oliven, Brotstückchen, Weintrauben, Paprika, Pfirsiche, Melonenstückchen usw.

Frische Luft und das Segeln machen Appetit. Neben den Hauptmahlzeiten zwischendurch kleinere Snacks essen.

2. Viel  trinken.

Oft merkt man nicht, daß man Durst hat, aber der Flüssigkeitsbedarf ist bei Sonne und Wind höher als normal. Ein Liter pro Tag ist gut.

3. Ausreichend  schlafen.

Auch ein kleines Schläfchen zwischendurch ist immer gut...
 
4. Alkohol in Maßen und nicht während der Fahrt!

Abends ein Anlegerbierchen, kein Problem. Während der Fahrt strikt nichts, darauf wird geachtet.

5. Entspannung.

Segeln entspannt Körper, Geist und Seele. Eine Woche Segeln ist wie zwei Wochen Urlaub, du bist voller Eindrücke. Zwei Wochen Segeln ist wie vier Wochen Urlaub, Du kommst auf dem Meer an, gewinnst neue starke Kraft. Vier Wochen Segeln verändern Dein Leben.

6. Positiver Effekt.

Leben an Bord schult alle Sinne automatisch, einfach durch das Anbordsein. Den Wind spüren, dem Meer lauschen, die Brise schmecken, des Landes Augenweide, das Boot fühlen. Wach und mit strahlenden Augen kommen wir von der See nach Hause.